28 March 2017

Tags: maerchen deutsch stephan

ugly-dragon-lady

Der Drache hat der Prinzessin versprochen ihr seine Verwandtschaft und Freunde zu zeigen.
Heute ist es seine Tante.

Sie ist nett.
Etwas wackelig.
Und sie liebt Popcorn.

Sie erzählt von frühen Erlebnissen.
So viele Geschichten dass die Prinzessin fragt wir alt sie ist.

Die Antwort war etwas unklar weil die Tante sagt
"Na ja ich bin älter als dein Freund aber erstens
haben wir früher nie so sauber gezählt und
ausserdem bin in eine Frau."

"Was heißt das?"
"Na ja erst ist es unhöflich und dann unwichtig.
Ich habe nie richtig mitgezählt."

In einer ruhigen Zeit ging die Prinzessin im Wohnbereich der Drachin herum.
Sie fand ein seltsames richtig häßliches Bild von einer Drachin.

"Wau, warum ist dieses Bild so häßlich?"

"Was meinst du?"

"Na zum Beispiel diese Warze here."

"Ahh, gute Wahl.
Zwei grosse Menschenmengen haben sich gestritten.
Diese Drachin hat so getan als ob sie beide angreifen würde.
Da haben sie Menschen begriffen dass sie eher eine Chance hätte wenn sie zusammen gegen die Drachin kämpfen würde.
Nachdem sie eine Weile verhandelt haben, habe sie entdeckt dass sie gut miteinander reden können.
Besser als kämpfen.
Sie habe die Drachin ganz vergessen."

"Und diese Narbe?"

"Es gab mal einen Vulkan der aktiv war.
Nicht alle haben das begriffen.
Auch nicht alle Drachen.
Als alle doch Angst haben hätten sie fast Drachenkinder vergessen.
Die Alte ist noch reingeflogen und hat die Kinder geholt.
Kann sich dabei eine Narbe zugelegt haben."

"Und seltsamen Zähne?"
"Und diese krummen Augen ?"
...

Die alte Drachin hatte eine Geschichte für alles.
Es war phaszinierend.
Diese krumme, ja häßliche, Drachin hat soviel tolle, gefährliche Sachen erlebt,
getan.

Als es spät wurde ist sie mit dem Drachen heimgeflogen.
Die Prinzessin war so begeistert von den Geschichten.

"Du hast diese Drachin gerade kennengelernt."

"Was, du meinst deine Tante ist die alles so tolles, riskantes gemacht hat?
Aber sie schaut doch eigentlich recht nett aus."

"Wir haben eine Tradition.
Wenn man ein Bild von dir malt dann werden deine berühmten Taten mit
komischen Misgestalten dargestellt.
Kleine Kinder sind nett.
Sie hatten noch keine Zeit komisches zu machen.
Alte Drachen können auch nett aussehen, d.h. hier bei uns harmlos und langweilig.
Oder häßlich, bei uns bekannt für tolle Taten.
Meine Tante ist sehr berühmt.
Sie hat sehr viele häßliche Stellen."

Die Prinzessin erzählte von der Praxis der Menschen berühmte schön darzustellen.
Da lachte der Drache
"Ja ich habs irgendwann verstanden.
Du kannst sehen dass dieser Mensch, berühmt ist.
Aber ob er nur Geld hat und langweilig ist,
oder wegen unschönen Taten
oder wegen gefährlichen Rettungen anderer,
das kannst du so nicht sehen."

License CC0-1.0
Source openCage.github.io