15 January 2017

Tags: maerchen deutsch marco stephan

roter-elephant

Die Prinzessin bittet ihren Freund den wirklich grossen Drachen um einen Gefallen:
"Da ist ein berühmter Elephant.
Er ist sehr gross aber seine Aroganz ist noch viel schlimmer.
Bitte flieg zu ihm und zeig ihm mal was wirklich Gross ist."

Natürlich ist der Drache zur Elephantenherde geflogen, mit der Prinzessin auf dem Rücken.
Von oben kann er die Herde sehen.
Sie schauen wirklich toll.
Grosse schöne Elephanten.

Die schönen grauen Tiere machen aber viel kaputt.
Wenn sie von einem Feld zum nächsten wollen und da ist ein Zaun, dann machen sie ihn kaputt.
Wenn sie über einen Fluss wollen dann bauen sie einen schlammigen Übergang anstatt durchzuschwimmnen.
Wenn sie an einer Herde anderer Tiere vorbeilaufen brüllen sie sie an anstatt einfach daran vorbeizugehen.
Und es ist immer der grosse Elephant der das Ganze anfängt.

Die Prinzessin hatte ihm erzählt dass ihr Papa der König den Elephanten viel erlaubt da sie nicht oft da sind.
Aber diesmal waren sie unnötig grob.

Jetzt rief sie:
"Komm zeig denen mal wer richtig gross ist!"

Da legte der Drache los.
Erst flog er ein paar mal dicht über die Herde,
immer mit einem Feuerstoss direkt über ihnen.
Natürlich aber nicht auf sie direkt.

Und die Elephanten zeigten keine Angst.
Da landete der Drache direkt vor ihnen.
Bevor er irgendetwas sagen konnte trat der grosse Elephant vor ihn und rief.

"Hallo du netter Drache!
Toll das auch du uns bewundern willst.
Deine Freudenstösse, schön weit weg von uns waren ein tolles Feuerwerk.
Was magst du am meisten an mir?
Meine Größe?
Mein Eleganz?
Die Herdengröße?"

Grimault war etwas verblüfft und wollte mit dem Grossen über das viele Kaputtmachen reden.
Aber der Elephant hört nicht auf anzugeben wie gross ihre Herde sei und wie viele Tiere er hätte und und und ...

Da flüssterte die Prinzessin ihm ins Ohr:
"Schau mal nur er redet und er steht so dass du die anderen Elephanten kaum sehen kannst.
Stop ihn doch mal."

Der Drache war auch schon gereizt und wollte ihm auch was sagen.
Aber der Elephant redete weiter und fing sogar vor ihm auf und ab zu gehen.

Da war der Drache langsam wütend.
Er baute sich auf und hohlte tief Luft.
Er nahm der Kopf zurück.
Er machte alles um so zu tun als ob er Feuer auf die Elphanten geblasen hätte.
Da sah er was.

Der grosse Elephant hatte aufgehört zu reden.
Er hat gesehen was da kommt.
Aber er ist nicht weggelaufen.
Er stand jetzt seitlich, so dass er das meiste Feuer abkriegen würde.

Das sah der Drache und hörte mit seiner gespielten Feuerspeien auf.
Er fragt ganz ruhig:
"Wen nimmst du ihn Schutz?"

Der grosse Elephant sah ihn an und ging dann langsam auf die Seite.
Da war die Herde.
Viele Tiere Schöne, Grosse, Alte und Junge.
Und ein seltsames.

Elephanten sind grau.
Einer war rot und sah nicht in Ordung aus.
Er war klein und schief.

Der grosse Elephant sagt.
Das ist der Rote.
Er ist etwas kleiner und kann nicht so gut laufen, oder lange, oder Sachen wegdrücken.
Aber wir mögen ihn alle.
Sagst du hallo zu ihm?
Ich glaube er mag Wesen die ihm nicht wehtun.

Der grosse Drache erklärte dass sie einge Dinge taten damit ihr Roter auch überall hinkamm.
Wie zum Beispiel, Zäune eindrücke weil er nicht drüber kam oder
Brücken baute damit er durch den Fluss kam.

"Warum sagst du das nicht gleich?"

"Roter gehört zu uns.
Er ist kein Ausstellungsstück."

Sie unterhielten sie noch etwas und dann zog jeder weiter.
Die Herde versprach bald ins nächsten Land zu reisen.
Die Prinzessin dass sie ihrem Vater die Wahrheit erzählen würde
und auch dass er niemanden von Roten Elephanten wird.

Auf dem Weg zum König sagte der Drache.
"Das war der größte Elephant den ich je sah."

"Bist du sicher? Es gibt doch öfter große Elephanten."

"Er hat so getan als ob er arrogant ist, aber er hat nur den Roten Elephanten beschützt.
"Er hat seinem Ruf schlechtgemacht um das Leben der Roten schöner zu machen.
Als er dachte mein Feuerstoss könnte die Herde mit dem Roten verletzen
hat er sich so gedreht dass er am meisten abkriegt und die anderen weniger."

"Du hast recht das ist wirklich ein großer Elephant."

License CC0-1.0
Source openCage.github.io